BCKategorie 13.05.2015 11:57:52 Uhr

Namensänderung

Namensänderungen für deutsche Staatsangehörige können wir nur einmalig und aus einem wichtigen Grund durchführen.
Dies kann sowohl für Vornamen als auch für Familiennamen geschehen.

Eine Namensänderung ist kostenpflichtig. Die Gebühr wird nach dem Verwaltungsaufwand berechnet. Auch die Einkommensverhältnisse des Antragstellers dienen als Grundlage für die Gebührenfestsetzung, sodass im Regelfall mit einer Gebührenhöhe von mehreren hundert Euro zu rechnen ist.

Weitere Informationen und Antragsunterlagen gibt es bei den örtlichen Standesämtern und unter Tel. 0731/7040-4509 oder -4500.

Formulare/Antragsunterlagen hierzu:

 

Asyl

Informationsschreiben

Aktuelle Informationen der Bayerischen Integrationsbeauftragten Gudrun Brendel-Fischer, MdL sind in vielen verschiedenen Sprachen zu folgenden Inhalten Impfbrief in 10 Sprachen Infoplakat in 17 ... mehr
 

Aktuelle Mitteilungen