• Integrationsmentoren im Landkreis Neu-Ulm

    Bildungs- und Integrationsmentor/innen - Brückenbauer zwischen den Kulturen

    Integrationsmentoren sind Frauen und Männer mit Migrationshintergrund und Lebenserfahrung, die in Deutschland gut integriert sind.

    Sie können aufgrund ihres besonderen Sprach- und Erfahrungsschatzes aus zwei Kulturen zwischen Institutionen und den Landsleuten vermitteln, die Hilfe bei der Klärung von Alltagssituationen benötigen und wünschen. Gleichzeitig sollen hiesige Institutionen und Behörden durch die Beteiligung der Bildungs- und Integrationsmentoren ihren Arbeitsauftrag besser erfüllen können. Ziel ist es, interkulturelle Missverständnisse abzubauen, das „Miteinander“ zu verbessern und insbesondere Familien mit Migrationshintergrund zu unterstützen.

    Integrationsmentoren sind für ein Ehrenamt motiviert und haben Freude am Umgang mit Menschen. Sie engagieren sich im Rahmen ihrer persönlichen Möglichkeiten und arbeiten in den jeweiligen Organisationen mit den Fachleuten zusammen, die für die Inhalte der Gespräche die Verantwortung tragen.

    Flyer Informationen für Organisationen, Behörden und Dienstleistungsbetriebe


    Inhalte der Ausbildung:

    • Interkulturelles Verständnis
    • Kommunikationstraining
    • Konfliktmanagement
    • Gesprächsführung und Verhandlungstechniken
    • Übungen anhand von Fallbeispielen
    • Grundinformation über verschiedene Tätigkeitsfelder
    • Informationen über wichtige gesetzliche Grundlagen
    • Organisatorische Vorbereitung
    • Selbstreflexion

    Mögliche Tätigkeitsfelder:

    • Beratungsstellen für Migranten
    • Kindergarten
    • Schule
    • Beratungsstellen bei Schwangerschaft
    • Betreuungseinrichtungen (z.B. Jugendhilfe, Senioren)
    • Behörden z. B. Jugendamt, Sozialamt, Bürgerbüro, Führerscheinstelle, Standesamt etc.)
    • soziale Organisationen (z.B. Sozialstationen, Verbänden, Vereinen etc.)
    • soziale Einrichtungen (Jugendhilfe, Seniorenbereich)
    • Dienstleistungsbetriebe (z.B. Krankenkassen und Versicherungsbüros)
    • Arztpraxen und medizinischen Einrichtungen (Krankenhaus, Reha)

    Sie benötigen Unterstützung durch einen Integrationsmentoren?

    Ansprechpartnerin für das Projekt:
    Margarete Fischer
    Integrationsbeauftragte
    Tel.: 0731 7040 2330
    E-Mail: margarete.fischer@lra.neu-ulm.de

    Gesprächstermine bitte nach Vereinbarung

    www.landkreis.neu-ulm.de/de/anschrift-und-sprechstunden.html


    Angebotene Sprachen derzeit:

    Albanisch, arabisch, bulgarisch, bosnisch, englisch, italienisch, kroatisch, kurdisch, portugiesisch, französisch, rumänisch, russisch, weißrussisch, serbisch, türkisch.