BCKategorie 13.05.2015 11:57:52 Uhr

Interessante Links und Hinweise:

www.archaeologiefreunde-neu-ulm.de
www.gesellschaft-fuer-archaeologie.de
www.archaeologie-bayern.de
www.blfd.bayern.de

Das Graben nach Bodendenkmälern oder die Durchführung von Erdarbeiten auf einem Grundstück, bei dem Bodendenkmäler vermutet werden, ist nach Art. 7 Abs. 1 DSchG erlaubnispflichtig.

Bodendenkmäler sind bewegliche (z. B. Gefäße, Münzen) oder unbewegliche (z. B. Gräber, Kultstätten, Grabhügel, Reste von Befestigungsanlagen oder Siedlungen, Denkmäler), die sich im Boden befinden und in der Regel aus vor- oder frühgeschichtlicher Zeit stammen. Die Beseitigung und Veränderung eines eingetragenen beweglichen Denkmals sowie das Verbringen an einen anderen Ort bedarf nach Art. 10 Abs. 1 DSchG ebenso der denkmalschutzrechtlichen Erlaubnis.

Weitere Hinweise zur Denkmalschutzerlaubnis finden Sie unter der Rubrik "Bauen, Wohnen, Energie"

Zurück

Bildungsregion

 

Aktuelle Mitteilungen

Informationen zum Coronavirus

Informationen zum Corona-Virus Aufgrund der großen Nachfrage zum Coronavirus möchten wir Sie hiermit auf folgende Informationen aufmerksam ... mehr

Den Wald im Blick

Das dritte Koordinierungstreffen Arten- und Naturschutz im Landratsamt Neu-Ulm hatte das Thema Wald als Schwerpunkt

mehr