BCKategorie 13.05.2015 11:57:52 Uhr

Förderung der Bodendenkmalpflege durch den Landkreis Neu-Ulm

Die Belange der Bodendenkmalpflege genießen im Landkreis Neu-Ulm einen hohen Stellenwert.

Der Landkreis unterstützt die Maßnahmen deshalb nach Kräften im Rahmen der freiwilligen Leistungen. Er übernimmt die Aufwendungen für das Restaurieren, Konservieren und Zeichnen der Fundstücke sowie für das Umzeichnen der Grabungsbefunde und Grabungspläne. Auch für die Baggereinsätze bei großflächigen Grabungen, so z. B. in den letzten Jahren im Bereich der Viereckschanze von Beuren oder der neolithischen Siedlung bei Roth, kam der Landkreis auf. Bei Abbaumaßnahmen, wie z. B. in der Lehmgrube Bellenberg und bei Bauvorhaben wurde in den letzten Jahren immer mehr das Veranlasserprinzip durchgesetzt.

Zurück

Bildungsregion

 

Aktuelle Mitteilungen

Informationen zum Coronavirus

Informationen zum Corona-Virus Aufgrund der großen Nachfrage zum Coronavirus möchten wir Sie hiermit auf folgende Informationen aufmerksam ... mehr

Den Wald im Blick

Das dritte Koordinierungstreffen Arten- und Naturschutz im Landratsamt Neu-Ulm hatte das Thema Wald als Schwerpunkt

mehr