Sie befinden sich hier: Hauptnavigation » Landkreis » Aktuelles » Aktuelle Mitteilungen
Landkreis Neu-Ulm | Aktuelle Mitteilungen | Startseite | Suche LK | Artikelkat

Schulen und Kindertageseinrichtungen ab Montag, 16.03.2020, in ganz Bayern geschlossen

Unterricht soll in anderer Form stattfinden - Notgruppen zur Betreuung werden eingerichtet

Die Bayerische Staatsregierung hat am Freitag, 13. März 2020, beschlossen, dass ab Montag, 16. März, alle Schulen und Kindertageseinrichtungen in Bayern geschlossen bleiben.

Damit bleiben alle Schulen und Kindertageseinrichtungen auch im Landkreis Neu-Ulm geschlossen.

Dies gilt vorerst vom 16. März bis einschließlich 19.04.2020.

Einrichtung von Notgruppen

An allen Schulen werden bei Bedarf Notgruppen für Kinder der Jahrgangsstufen 1 bis 6 eingerichtet. Diese Notgruppen sind nur für die Betreuung von Kindern vorgesehen, deren beide Elternteile bzw. alleinerziehende Elternteile in sogenannten systemrelevanten Berufen arbeiten. Zu den systemrelevanten Berufen gehören

  • medizinisches Fachpersonal
  • Katastrophenschutz
  • Feuerwehr
  • Polizei
  • Rettungsdienste
  • Personal in öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser ÖPNV, Entsorgung)
  • Berufe zur Aufrechterhaltung der Lebensmittelversorgung
  • Berufe,  um Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung sicherzustellen

Die Notfallbetreuung erstreckt sich auf den Zeitraum der regulären Unterrichtszeit der Schülerinnen und Schüler.

Für Lehrerinnen und Lehrer besteht weiterhin Dienstpflicht.

Unterrichtsinhalte sollen weiter vermittelt werden

Auch wenn die Schulen geschlossen sind, ist es wichtig und sinnvoll, dass Unterrichtsinhalte an die Schülerinnen und Schüler weitergegeben werden.

Hierfür gibt es zum Beispiel folgende Möglichkeiten

  • Aufgaben aus den Schulbüchern bearbeiten
  • Arbeitsblätter per Mail versenden
  • Video-Unterricht
  • Nutzung digitaler Medien
  • Unterrichtsinhalte auf die Website der Schule stellen

Notgruppen für Kinderbetreuungseinrichtungen

Ebenso wie bei den Schulen sollen auch für die Kinderbetreuungseinrichtungen Notgruppen eingerichtet werden. Auch hier gilt laut Bayerischem Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales, dass dort nur Kinder betreut werden, wenn beide Elternteile bzw. Alleinerziehende in systemrelevanten Berufen arbeiten (s. oben).

Volkshochschulen und Kreismedienzentren bleiben ebenfalls geschlossen

Ebenfalls bis nach den Osterferien geschlossen bleiben die Volkshochschule im Landkreis Neu-Ulm und die Kreismedienzentren Illertissen und Neu-Ulm. Bei den Kreismedienstellen werden die Online-Dienste nach wie vor zur Verfügung stehen.

Dem Landratsamt Neu-Ulm ist bewusst, dass diese Maßnahmen die Bürgerinnen und Bürger vor große Herausforderungen stellen. Wir stehen alle vor einer Bewährungsprobe. Um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen, Infektionsketten zu durchbrechen und um eine schlagartige Belastung des Gesundheitssystems zu verhindern, werden diese Maßnahmen als notwendig angesehen. Damit wurden sie im Sinne der Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger getroffen. Gesundheitsschutz geht vor – wir bitten alle um Verständnis, Zusammenhalt und gegenseitige Hilfe.

 

Informationen des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus zu den Schließungen

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6901/unterricht-an-bayerischen-schulen-wird-eingestellt.html

Schulschließungen - Hinweise des Staatlichen Schulamts Neu-Ulm zum Dienstbetrieb

https://landkreis.neu-ulm.de/de/aktuelles-detail/schulschliessungen-hinweise-zum-dienstbetrieb.html

Häufig gestellte Fragen

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6903/faq-zur-einstellung-des-unterrichtsbetriebs-an-bayerns-schulen.html

Telefonische Auskunft

Für dringende Fragen von Eltern und Lehrkräften hat das Kultusministerium eine Hotline eingerichtet, die werktags von 07:30 Uhr bis 18:00 Uhr und am Samstag von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr sowie am Sonntag von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr besetzt ist: Coronavirus-Telefon-Hotline des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus: 089/2186-2971.

© Kerstin Weidner E-Mail

Zurück

Bildungsregion

 
Landkreis Neu-Ulm | Aktuelle Mitteilungen | Startseite | Suche LK | Artikelkat

Schulen und Kindertageseinrichtungen ab Montag, 16.03.2020, in ganz Bayern geschlossen

Unterricht soll in anderer Form stattfinden - Notgruppen zur Betreuung werden eingerichtet

Die Bayerische Staatsregierung hat am Freitag, 13. März 2020, beschlossen, dass ab Montag, 16. März, alle Schulen und Kindertageseinrichtungen in Bayern geschlossen bleiben.

Damit bleiben alle Schulen und Kindertageseinrichtungen auch im Landkreis Neu-Ulm geschlossen.

Dies gilt vorerst vom 16. März bis einschließlich 19.04.2020.

Einrichtung von Notgruppen

An allen Schulen werden bei Bedarf Notgruppen für Kinder der Jahrgangsstufen 1 bis 6 eingerichtet. Diese Notgruppen sind nur für die Betreuung von Kindern vorgesehen, deren beide Elternteile bzw. alleinerziehende Elternteile in sogenannten systemrelevanten Berufen arbeiten. Zu den systemrelevanten Berufen gehören

  • medizinisches Fachpersonal
  • Katastrophenschutz
  • Feuerwehr
  • Polizei
  • Rettungsdienste
  • Personal in öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser ÖPNV, Entsorgung)
  • Berufe zur Aufrechterhaltung der Lebensmittelversorgung
  • Berufe,  um Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung sicherzustellen

Die Notfallbetreuung erstreckt sich auf den Zeitraum der regulären Unterrichtszeit der Schülerinnen und Schüler.

Für Lehrerinnen und Lehrer besteht weiterhin Dienstpflicht.

Unterrichtsinhalte sollen weiter vermittelt werden

Auch wenn die Schulen geschlossen sind, ist es wichtig und sinnvoll, dass Unterrichtsinhalte an die Schülerinnen und Schüler weitergegeben werden.

Hierfür gibt es zum Beispiel folgende Möglichkeiten

  • Aufgaben aus den Schulbüchern bearbeiten
  • Arbeitsblätter per Mail versenden
  • Video-Unterricht
  • Nutzung digitaler Medien
  • Unterrichtsinhalte auf die Website der Schule stellen

Notgruppen für Kinderbetreuungseinrichtungen

Ebenso wie bei den Schulen sollen auch für die Kinderbetreuungseinrichtungen Notgruppen eingerichtet werden. Auch hier gilt laut Bayerischem Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales, dass dort nur Kinder betreut werden, wenn beide Elternteile bzw. Alleinerziehende in systemrelevanten Berufen arbeiten (s. oben).

Volkshochschulen und Kreismedienzentren bleiben ebenfalls geschlossen

Ebenfalls bis nach den Osterferien geschlossen bleiben die Volkshochschule im Landkreis Neu-Ulm und die Kreismedienzentren Illertissen und Neu-Ulm. Bei den Kreismedienstellen werden die Online-Dienste nach wie vor zur Verfügung stehen.

Dem Landratsamt Neu-Ulm ist bewusst, dass diese Maßnahmen die Bürgerinnen und Bürger vor große Herausforderungen stellen. Wir stehen alle vor einer Bewährungsprobe. Um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen, Infektionsketten zu durchbrechen und um eine schlagartige Belastung des Gesundheitssystems zu verhindern, werden diese Maßnahmen als notwendig angesehen. Damit wurden sie im Sinne der Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger getroffen. Gesundheitsschutz geht vor – wir bitten alle um Verständnis, Zusammenhalt und gegenseitige Hilfe.

 

Informationen des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus zu den Schließungen

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6901/unterricht-an-bayerischen-schulen-wird-eingestellt.html

Schulschließungen - Hinweise des Staatlichen Schulamts Neu-Ulm zum Dienstbetrieb

https://landkreis.neu-ulm.de/de/aktuelles-detail/schulschliessungen-hinweise-zum-dienstbetrieb.html

Häufig gestellte Fragen

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6903/faq-zur-einstellung-des-unterrichtsbetriebs-an-bayerns-schulen.html

Telefonische Auskunft

Für dringende Fragen von Eltern und Lehrkräften hat das Kultusministerium eine Hotline eingerichtet, die werktags von 07:30 Uhr bis 18:00 Uhr und am Samstag von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr sowie am Sonntag von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr besetzt ist: Coronavirus-Telefon-Hotline des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus: 089/2186-2971.

© Kerstin Weidner E-Mail

Zurück

Aktuelle Mitteilungen