Sie befinden sich hier: Hauptnavigation » Landkreis » Aktuelles » Aktuelle Mitteilungen
Landkreis Neu-Ulm | Aktuelle Mitteilungen | Startseite | Suche LK

Regelungen im Verkehrsverbund DING ab Montag, den 18.1.2021

Pressemitteilung der Donau-Iller-Nahverkehrsverbund-GmbH (DING)

In der Woche vom 18. bis 22.1.2021 wird im Verkehrsverbund DING weiter nach Ferienfahrplan gefahren.

Nachdem in Bayern bis Ende Januar grundsätzlich kein Präsenzunterricht stattfindet und in Baden-Württemberg der Präsenzunterricht weiter ausgesetzt bleibt, haben die Aufgabenträger im DING (Stadt Ulm, Kreise Alb-Donau, Biberach, Neu-Ulm) und die Verkehrsunternehmen festgelegt, dass der derzeitige Ferien-Fahrplan als Grundangebot zunächst weitergeführt wird.

Allerdings wird auf einzelnen Linien, bei denen der Ferienfahrplan als Grundversorgung nicht ausreicht, auf den Schulfahrplan umgestellt. Auf folgenden Linien gilt also ab 18.1. der Schulfahrplan:

  • Linie 260 Reutlingen - Großengstingen – Riedlingen
  • Linie 265 Münsingen - Zwiefalten - Riedlingen
  • Linie 321 Stadtverkehr Munderkingen Nord
  • Linie 325 Erbstetten - Untermarchtal - Munderkingen
  • Linie 326 Munderkingen - Oberstadion - Attenweiler
  • Linie 327 Munderkingen - Oberstadion - Biberach
  • Linie 328 Reutlingendorf -  Hausen - Munderkingen
  • Linie 329 Datthausen - Obermarchtal - Munderkingen
  • Linie 390 Sigmaringen/Egelfingen – Langenenslingen – Riedlingen


In der elektronischen Fahrplanauskunft (www.ding.eu oder DING App) sind diese Änderungen berücksichtigt.

Falls bei Linien, die nach Ferienfahrplan fahren, ein zusätzlicher Bedarf besteht (z.B. bei Abschlussklassen oder Notbetreuung) werden die Schulen um Abstimmung mit den zuständigen Landratsämtern gebeten.

Rückgabe der Schülermonatskarten Februar

Für die Rückgabe der Februar-Schülermonatskarten in den Schulsekretariaten gilt unverändert das aufgedruckte späteste Rückgabedatum (28.1.2021). Sollte sich aber nach Ablauf dieser Frist herausstellen, dass im Februar doch Unterricht stattfindet, können die Schulsekretariate die bereits zurückgegebenen Fahrkarten wieder herausgeben. Die Möglichkeit der erneuten Ausgabe von fristgemäß zurückgegebenen Schülermonatskarten besteht bis 10. Februar.

FFP2-Masken

Im bayerischen Teil des Verbundgebiets, dem Landkreis Neu-Ulm, ist das Tragen einer FFP2-Maske statt einer einfachen „Alltags-Maske“ im Nahverkehr ab 18.1.2021 nach einem Beschluss der bayerischen Staatsregierung verpflichtend. Für DING-Linien, die in Bayern und Baden-Württemberg grenzüberschreiend verkehren, gilt die Regelung des Bundeslandes, in dem sich das Fahrzeug gerade befindet. Bei Start in Baden-Württemberg und Fahrtende in Bayern sollte gleich bei Fahrtantritt eine FFP2-Maske getragen werden. Die Kontrolle der Maskenpflicht ist Aufgabe der staatlichen Behörden, das Personal der Verkehrsunternehmen kann nur unterstützend tätig sein.

© Martina Plaschke E-Mail

Zurück
 

Asyl

Landkreis Neu-Ulm | Aktuelle Mitteilungen | Startseite | Suche LK

Regelungen im Verkehrsverbund DING ab Montag, den 18.1.2021

Pressemitteilung der Donau-Iller-Nahverkehrsverbund-GmbH (DING)

In der Woche vom 18. bis 22.1.2021 wird im Verkehrsverbund DING weiter nach Ferienfahrplan gefahren.

Nachdem in Bayern bis Ende Januar grundsätzlich kein Präsenzunterricht stattfindet und in Baden-Württemberg der Präsenzunterricht weiter ausgesetzt bleibt, haben die Aufgabenträger im DING (Stadt Ulm, Kreise Alb-Donau, Biberach, Neu-Ulm) und die Verkehrsunternehmen festgelegt, dass der derzeitige Ferien-Fahrplan als Grundangebot zunächst weitergeführt wird.

Allerdings wird auf einzelnen Linien, bei denen der Ferienfahrplan als Grundversorgung nicht ausreicht, auf den Schulfahrplan umgestellt. Auf folgenden Linien gilt also ab 18.1. der Schulfahrplan:

  • Linie 260 Reutlingen - Großengstingen – Riedlingen
  • Linie 265 Münsingen - Zwiefalten - Riedlingen
  • Linie 321 Stadtverkehr Munderkingen Nord
  • Linie 325 Erbstetten - Untermarchtal - Munderkingen
  • Linie 326 Munderkingen - Oberstadion - Attenweiler
  • Linie 327 Munderkingen - Oberstadion - Biberach
  • Linie 328 Reutlingendorf -  Hausen - Munderkingen
  • Linie 329 Datthausen - Obermarchtal - Munderkingen
  • Linie 390 Sigmaringen/Egelfingen – Langenenslingen – Riedlingen


In der elektronischen Fahrplanauskunft (www.ding.eu oder DING App) sind diese Änderungen berücksichtigt.

Falls bei Linien, die nach Ferienfahrplan fahren, ein zusätzlicher Bedarf besteht (z.B. bei Abschlussklassen oder Notbetreuung) werden die Schulen um Abstimmung mit den zuständigen Landratsämtern gebeten.

Rückgabe der Schülermonatskarten Februar

Für die Rückgabe der Februar-Schülermonatskarten in den Schulsekretariaten gilt unverändert das aufgedruckte späteste Rückgabedatum (28.1.2021). Sollte sich aber nach Ablauf dieser Frist herausstellen, dass im Februar doch Unterricht stattfindet, können die Schulsekretariate die bereits zurückgegebenen Fahrkarten wieder herausgeben. Die Möglichkeit der erneuten Ausgabe von fristgemäß zurückgegebenen Schülermonatskarten besteht bis 10. Februar.

FFP2-Masken

Im bayerischen Teil des Verbundgebiets, dem Landkreis Neu-Ulm, ist das Tragen einer FFP2-Maske statt einer einfachen „Alltags-Maske“ im Nahverkehr ab 18.1.2021 nach einem Beschluss der bayerischen Staatsregierung verpflichtend. Für DING-Linien, die in Bayern und Baden-Württemberg grenzüberschreiend verkehren, gilt die Regelung des Bundeslandes, in dem sich das Fahrzeug gerade befindet. Bei Start in Baden-Württemberg und Fahrtende in Bayern sollte gleich bei Fahrtantritt eine FFP2-Maske getragen werden. Die Kontrolle der Maskenpflicht ist Aufgabe der staatlichen Behörden, das Personal der Verkehrsunternehmen kann nur unterstützend tätig sein.

© Martina Plaschke E-Mail

Zurück

Aktuelle Mitteilungen