Sie befinden sich hier: Hauptnavigation » Landkreis » Aktuelles » Aktuelle Mitteilungen
Corona | Landkreis Neu-Ulm | Aktuelle Mitteilungen | Startseite | Suche LK | Suche Corona | Aktuelles-Corona

Ministerrat beschließt Lockerungen in Anhängigkeit von der 7-Tage-Inzidenz

Bericht aus der Kabinettsitzung vom 04.03.2021

Der Ministerrat hat in seiner heutigen Kabinettssitzung (04. März 2021) folgendes beschlossen:

  • Weiterentwicklung und Ausbau der Bayerischen Teststrategie. In diesem Zusammenhang sollen 11,5 Millionen Antigen-Schnelltests pro Monat beschaftt werden.
  • Private Kontakte werden ab dem 8. März 2021 erweitert. Dann sind private Zusammenkünfte des eigenen Haushalts mit einem weiteren Haushalt möglich. Es dürfen sich jedoch maximal fünf Personen treffen. Kinder bis 14 Jahre (bis zum 14. Geburtstag) sind hiervon ausgenommen.
  • Öffnung von Buchhandlungen, Büchereien, Archiven und Bibliotheken sind ab dem 8. März 2021 möglich.
  • Verschiedene Öffnungsperspektiven für den Einzelhandel, die Gastronomie, kulturelle Einrichtungen und Sportmöglichkeiten in Zusammenhang mit der 7-Tage-Inzidenz.
  • Verlängerung der Einreisequarantäneverordnung bis 28. März 2021.
  • Unterricht an Schulen findet abhängig von der 7-Tage-Inzidenz als Präsenz-, Wechsel- oder Distanzunterricht statt.

Bericht aus der Kabinettssitzung vom 04.03.2021

© Martina Herrmann E-Mail

Zurück
 

Asyl

Corona | Landkreis Neu-Ulm | Aktuelle Mitteilungen | Startseite | Suche LK | Suche Corona | Aktuelles-Corona

Ministerrat beschließt Lockerungen in Anhängigkeit von der 7-Tage-Inzidenz

Bericht aus der Kabinettsitzung vom 04.03.2021

Der Ministerrat hat in seiner heutigen Kabinettssitzung (04. März 2021) folgendes beschlossen:

  • Weiterentwicklung und Ausbau der Bayerischen Teststrategie. In diesem Zusammenhang sollen 11,5 Millionen Antigen-Schnelltests pro Monat beschaftt werden.
  • Private Kontakte werden ab dem 8. März 2021 erweitert. Dann sind private Zusammenkünfte des eigenen Haushalts mit einem weiteren Haushalt möglich. Es dürfen sich jedoch maximal fünf Personen treffen. Kinder bis 14 Jahre (bis zum 14. Geburtstag) sind hiervon ausgenommen.
  • Öffnung von Buchhandlungen, Büchereien, Archiven und Bibliotheken sind ab dem 8. März 2021 möglich.
  • Verschiedene Öffnungsperspektiven für den Einzelhandel, die Gastronomie, kulturelle Einrichtungen und Sportmöglichkeiten in Zusammenhang mit der 7-Tage-Inzidenz.
  • Verlängerung der Einreisequarantäneverordnung bis 28. März 2021.
  • Unterricht an Schulen findet abhängig von der 7-Tage-Inzidenz als Präsenz-, Wechsel- oder Distanzunterricht statt.

Bericht aus der Kabinettssitzung vom 04.03.2021

© Martina Herrmann E-Mail

Zurück

Aktuelle Mitteilungen