Sie befinden sich hier: Hauptnavigation » Landkreis » Aktuelles » Aktuelle Mitteilungen
Landkreis Neu-Ulm | Aktuelle Mitteilungen | Startseite | Suche LK

Lebensgefahr im Wald – die Folgen des Sturmtiefs Sabine

Pressemitteilung Bayerische Staatsforsten

Das Sturmtief Sabine hinterlässt in den Wäldern des Forstbetriebes Weißenhorn seine Spuren. Die Bayerischen Staatsforsten warnen aufgrund der aktuellen Sturmschäden in folgender Pressemitteilung vor dem Betreten des Waldes. Es herrscht mancherorts Lebensgefahr wegen umfallender Bäume oder herabfallender Baumteile und Äste. 

Noch sind nicht alle Waldwege wieder passierbar. Viele sind durch Bäume oder Äste blockiert. Die Mitarbeiter des Forstbetriebes Weißenhorn arbeiten daran, die Wege frei zu schneiden und damit auch die Möglichkeit zu erhalten, den Schaden in den Wäldern abzuschätzen. „Wir bemühen uns, die Hauptwege im Wald freizuräumen und die größten Gefahren zeitnah zu beseitigen“, so Linda Madl, Forstbetriebsleiterin des Forstbetriebs Weißenhorn.

Um Unfälle zu vermeiden sollten Spaziergänger vor allem die Bereiche mit Windwürfen und -brüchen unbedingt meiden. Auch bei einzelnen schräg hängenden Bäumen besteht Lebensgefahr! Vorgeschädigte Bäume könnten bereits bei leichtem Wind umfallen. Gleiches gilt für angebrochene oder lose Äste.

Sind die Wege frei, beginnt das Aufräumen der Schäden im Waldbestand. Hier ist vor allem die schnelle Aufarbeitung von geschädigten Fichten und abgebrochenen Fichtenkronen von Bedeutung. Diese bieten dem Borkenkäfer im Sommer ideales Brutmaterial. Um eine massive Vermehrung der Borkenkäfer zu verhindern, muss daher das Holz möglichst rasch aus dem Wald gebracht werden. Die Arbeiten können zu kurzfristigen Sperrungen der Waldwege führen. Der Forstbetrieb bittet hier um Verständnis.

Weitere Informationen zu den Bayerischen Staatsforsten, dem Forstbeitrieb Weißenhorn und zum Thema Sturm bzw. Borkenkäfer finden Sie unter

http://www.baysf.de

http://www.baysf.de/de/ueber-uns/standorte/forstbetriebe/weissenhorn.html

https://www.baysf.de/de/wald-verstehen/der-borkenkaefer.html

https://www.baysf.de/de/medienraum.html

 

© Martina Herrmann E-Mail

Zurück

Bildungsregion

 
Landkreis Neu-Ulm | Aktuelle Mitteilungen | Startseite | Suche LK

Lebensgefahr im Wald – die Folgen des Sturmtiefs Sabine

Pressemitteilung Bayerische Staatsforsten

Das Sturmtief Sabine hinterlässt in den Wäldern des Forstbetriebes Weißenhorn seine Spuren. Die Bayerischen Staatsforsten warnen aufgrund der aktuellen Sturmschäden in folgender Pressemitteilung vor dem Betreten des Waldes. Es herrscht mancherorts Lebensgefahr wegen umfallender Bäume oder herabfallender Baumteile und Äste. 

Noch sind nicht alle Waldwege wieder passierbar. Viele sind durch Bäume oder Äste blockiert. Die Mitarbeiter des Forstbetriebes Weißenhorn arbeiten daran, die Wege frei zu schneiden und damit auch die Möglichkeit zu erhalten, den Schaden in den Wäldern abzuschätzen. „Wir bemühen uns, die Hauptwege im Wald freizuräumen und die größten Gefahren zeitnah zu beseitigen“, so Linda Madl, Forstbetriebsleiterin des Forstbetriebs Weißenhorn.

Um Unfälle zu vermeiden sollten Spaziergänger vor allem die Bereiche mit Windwürfen und -brüchen unbedingt meiden. Auch bei einzelnen schräg hängenden Bäumen besteht Lebensgefahr! Vorgeschädigte Bäume könnten bereits bei leichtem Wind umfallen. Gleiches gilt für angebrochene oder lose Äste.

Sind die Wege frei, beginnt das Aufräumen der Schäden im Waldbestand. Hier ist vor allem die schnelle Aufarbeitung von geschädigten Fichten und abgebrochenen Fichtenkronen von Bedeutung. Diese bieten dem Borkenkäfer im Sommer ideales Brutmaterial. Um eine massive Vermehrung der Borkenkäfer zu verhindern, muss daher das Holz möglichst rasch aus dem Wald gebracht werden. Die Arbeiten können zu kurzfristigen Sperrungen der Waldwege führen. Der Forstbetrieb bittet hier um Verständnis.

Weitere Informationen zu den Bayerischen Staatsforsten, dem Forstbeitrieb Weißenhorn und zum Thema Sturm bzw. Borkenkäfer finden Sie unter

http://www.baysf.de

http://www.baysf.de/de/ueber-uns/standorte/forstbetriebe/weissenhorn.html

https://www.baysf.de/de/wald-verstehen/der-borkenkaefer.html

https://www.baysf.de/de/medienraum.html

 

© Martina Herrmann E-Mail

Zurück

Aktuelle Mitteilungen