lra_schließung5.jpg [(c)BrainSCC Admin]
Sie befinden sich hier: Hauptnavigation » Landkreis » Aktuelles » Aktuelle Mitteilungen
Landkreis Neu-Ulm | Aktuelle Mitteilungen | Startseite | Suche LK

Landrats- und Kreistagswahl: Die endgültigen Ergebnisse stehen fest

Keine Verschiebungen bei den Sitzen und den gewählten Kreisräten

Das Ergebnis ist jetzt amtlich: Der Kreiswahlausschuss des Landkreises Neu-Ulm hat die Prüfung der Kommunalwahlen vom 15. März 2020 abgeschlossen und teilte mit, dass sich keine Änderungen bezüglich der zunächst gemeldeten gewählten Kandidaten ergeben haben.

Allerdings gab es bei der Landratswahl in zwei Wahllokalen Übertragungsfehler, die nun bereinigt wurden. Im Ergebnis bedeutet dies, dass auf den wiedergewählten Landrat Thorsten Freudenberger unverändert 54,8 Prozent der Stimmen entfallen. Bei den beiden Mitbewerbern verändert sich das Ergebnis minimal: Frau Susanna Oberdorfer-Bögel erhielt 28,8 Prozent der Stimmen, Herr Ludwig Ott 16,4 Prozent.

Bei der Kreistagswahl wurden insgesamt 62 Stimmzettel vom Wahlausschuss anderes bewertet, als von den Wahlvorständen in den Wahllokalen. Dadurch veränderte sich jedoch an der Sitzverteilung nichts, die prozentuale Veränderung wirkt sich nur im hinteren Kommabereich aus. Zudem wurden fünf Losentscheide durchgeführt. Diese betrafen allerdings ausschließlich Listennachfolger im hinteren Bereich der jeweiligen Liste.

Das amtliche Endergebnis finden Sie  auf unserer Homepage unter
https://landkreis.neu-ulm.de/wahlen/kommunalwahl2020/

© Martina Plaschke E-Mail

Zurück

Bildungsregion

Asyl

Landkreis Neu-Ulm | Aktuelle Mitteilungen | Startseite | Suche LK

Landrats- und Kreistagswahl: Die endgültigen Ergebnisse stehen fest

Keine Verschiebungen bei den Sitzen und den gewählten Kreisräten

Das Ergebnis ist jetzt amtlich: Der Kreiswahlausschuss des Landkreises Neu-Ulm hat die Prüfung der Kommunalwahlen vom 15. März 2020 abgeschlossen und teilte mit, dass sich keine Änderungen bezüglich der zunächst gemeldeten gewählten Kandidaten ergeben haben.

Allerdings gab es bei der Landratswahl in zwei Wahllokalen Übertragungsfehler, die nun bereinigt wurden. Im Ergebnis bedeutet dies, dass auf den wiedergewählten Landrat Thorsten Freudenberger unverändert 54,8 Prozent der Stimmen entfallen. Bei den beiden Mitbewerbern verändert sich das Ergebnis minimal: Frau Susanna Oberdorfer-Bögel erhielt 28,8 Prozent der Stimmen, Herr Ludwig Ott 16,4 Prozent.

Bei der Kreistagswahl wurden insgesamt 62 Stimmzettel vom Wahlausschuss anderes bewertet, als von den Wahlvorständen in den Wahllokalen. Dadurch veränderte sich jedoch an der Sitzverteilung nichts, die prozentuale Veränderung wirkt sich nur im hinteren Kommabereich aus. Zudem wurden fünf Losentscheide durchgeführt. Diese betrafen allerdings ausschließlich Listennachfolger im hinteren Bereich der jeweiligen Liste.

Das amtliche Endergebnis finden Sie  auf unserer Homepage unter
https://landkreis.neu-ulm.de/wahlen/kommunalwahl2020/

© Martina Plaschke E-Mail

Zurück

Aktuelle Mitteilungen

Ausstellungen