Sie befinden sich hier: Hauptnavigation » Landkreis » Aktuelles » Aktuelle Mitteilungen
Landkreis Neu-Ulm | Aktuelle Mitteilungen | Startseite | Suche LK

Als Kommunalpolitiker herausragende Arbeit geleistet

Kommmunale Verdienstmedaille in Silber für fünf Persönlichkeiten aus dem Landkreis Neu-Ulm

Fünf Persönlichkeiten aus dem Landkreis Neu-Ulm sind in Gersthofen mit der Kommunalen Verdienstmedaille in Silber geehrt worden. Franz Brenner aus Senden, Karl Janson (Vöhringen), Gerold Noerenberg (Neu-Ulm), Peter Schmid (Neu-Ulm) und Ernst Wüst (Altenstadt) erhielten die hohen Auszeichnungen aus den Händen von Bayerns Innen- und Kommunalstaatssekretär Gerhard Eck.

Die insgesamt 25 Geehrten aus Westschwaben haben sich nach Ecks Worten über Jahrzehnte verantwortungsvoll in den Dienst der kommunalen Selbstverwaltung gestellt und wertvolle Arbeit für die Gemeinschaft erbracht. "Das ist eine beachtliche Leistung, die alles andere als selbstverständlich ist und größte Anerkennung verdient. Denn ich bin mir bewusst, dass ein solches Engagement über so viele Jahre hinweg ein hohes Maß an Einsatz, Ausdauer und Idealismus erfordert. In der Coronakrise haben Sie dies einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis gestellt", betonte der Staatssekretär.

Neue Träger der Kommunalen Verdienstmedaille in Silber aus dem Landkreis Neu-Ulm sind:

  • Franz Brenner, ehemaliges Mitglied des Stadtrats Senden (42 Jahre lang) und des Kreistags Neu-Ulm (13 Jahre).
  • Karl Janson, Mitglied des Kreistags Neu-Ulm (18 Jahre) und ehemaliger Erster Bürgermeister der Stadt Vöhringen (24 Jahre).
  • Gerold Noerenberg, ehemaliger Oberbürgermeister der Stadt Neu-Ulm (16 Jahre) und ehemaliges Mitglied des Kreistags Neu-Ulm (12 Jahre).
  • Peter Schmid, ehemaliges Mitglied des Kreistags Neu-Ulm (36 Jahre) und des Bayerischen Landtags (15 Jahre).
  • Ernst Wüst, Mitglied des Marktgemeinderats Altenstadt (36 Jahre) und ehemaliger zweiter Bürgermeister des Marktes Altenstadt (24 Jahre).

© Martina Plaschke E-Mail

Zurück
 

Asyl

Landkreis Neu-Ulm | Aktuelle Mitteilungen | Startseite | Suche LK

Als Kommunalpolitiker herausragende Arbeit geleistet

Kommmunale Verdienstmedaille in Silber für fünf Persönlichkeiten aus dem Landkreis Neu-Ulm

Fünf Persönlichkeiten aus dem Landkreis Neu-Ulm sind in Gersthofen mit der Kommunalen Verdienstmedaille in Silber geehrt worden. Franz Brenner aus Senden, Karl Janson (Vöhringen), Gerold Noerenberg (Neu-Ulm), Peter Schmid (Neu-Ulm) und Ernst Wüst (Altenstadt) erhielten die hohen Auszeichnungen aus den Händen von Bayerns Innen- und Kommunalstaatssekretär Gerhard Eck.

Die insgesamt 25 Geehrten aus Westschwaben haben sich nach Ecks Worten über Jahrzehnte verantwortungsvoll in den Dienst der kommunalen Selbstverwaltung gestellt und wertvolle Arbeit für die Gemeinschaft erbracht. "Das ist eine beachtliche Leistung, die alles andere als selbstverständlich ist und größte Anerkennung verdient. Denn ich bin mir bewusst, dass ein solches Engagement über so viele Jahre hinweg ein hohes Maß an Einsatz, Ausdauer und Idealismus erfordert. In der Coronakrise haben Sie dies einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis gestellt", betonte der Staatssekretär.

Neue Träger der Kommunalen Verdienstmedaille in Silber aus dem Landkreis Neu-Ulm sind:

  • Franz Brenner, ehemaliges Mitglied des Stadtrats Senden (42 Jahre lang) und des Kreistags Neu-Ulm (13 Jahre).
  • Karl Janson, Mitglied des Kreistags Neu-Ulm (18 Jahre) und ehemaliger Erster Bürgermeister der Stadt Vöhringen (24 Jahre).
  • Gerold Noerenberg, ehemaliger Oberbürgermeister der Stadt Neu-Ulm (16 Jahre) und ehemaliges Mitglied des Kreistags Neu-Ulm (12 Jahre).
  • Peter Schmid, ehemaliges Mitglied des Kreistags Neu-Ulm (36 Jahre) und des Bayerischen Landtags (15 Jahre).
  • Ernst Wüst, Mitglied des Marktgemeinderats Altenstadt (36 Jahre) und ehemaliger zweiter Bürgermeister des Marktes Altenstadt (24 Jahre).

© Martina Plaschke E-Mail

Zurück

Aktuelle Mitteilungen