Sie befinden sich hier: Hauptnavigation » Landkreis » Aktuelles » Aktuelle Mitteilungen
BCKategorie 13.05.2015 11:57:52 Uhr | Corona | Landkreis Neu-Ulm | Aktuelle Mitteilungen | Suche LK | Suche Corona | Aktuelles-Corona

Zahlen zum Coronavirus im Landkreis Neu-Ulm

08.05.2021

  • 7-Tage-Inzidenz: 171,8
  • Gemeldete bestätigte Fälle insgesamt seit Beginn der Corona-Pandemie: 6.915 ( + 62 im Vergleich zum Vortag)
  • Gesamtzahl bestätigter Fälle, die verstorben sind: 111 (+ 0 im Vergleich zum Vortag)

Datenquelle: Robert Koch-Institut (RKI)

https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4/page/page_1/

Die Regelungen für den Landkreis Neu-Ulm gibt es unter https://landkreis.neu-ulm.de/de/bayernweite-regeln.html

Schulen und Kindertageseinrichtungen

Nachdem die 7-Tage-Inzidenz heute, 08.05.2021, wieder über dem Wert von 165 liegt, sind keine neuen Regelungen für den Schulbesuch ab Mittwoch, 12.05.2021, möglich. Es bleibt bis auf Weiteres bei den aktuellen Regelungen für Schulen:

  • Es gilt grundsätzlich Distanzunterricht.
  • In den Abschlussklassen, der Jahrgangsstufe 4 der Grundschulstufe, der Jahrgangsstufe Q11 am Gymnasium sowie der 11. Jahrgangsstufe an der FOS findet Präsenzunterricht statt, vorausgesetzt dass der Mindestabstand von 1,5 Metern durchgehend und zuverlässig eingehalten werden kann. Ansonsten findet Wechselunterricht statt.
  • Voraussetzung, um am Präsenzunterricht teilnehmen zu dürfen, ist ein aktuelles negatives Testergebnis. Hierfür werden an den Schulen Selbsttests vorgenommen. Bei einer 7-Tage-Inzidenz über 100 darf das Testergebnis nicht älter als 24 Stunden sein.
  • Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen sind geschlossen. Es gibt eine Notbetreuung.

Nicht mehr in Kraft ist die Maßnahme, dass am Freitag aufgrund der tagesaktuellen 7-Tage-Inzidenz die Öffnungsregelungen für die Schulen und Kindertageseinrichtungen für die kommende Woche festgelegt werden. Hier gilt laut der aktuellen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung jetzt folgendes: Unterschreitet ein Landkreis oder eine kreisfreie Stadt die 7-Tage-Inzidenz von 165 an fünf aufeinander folgenden Tagen, treten die entsprechenden Maßnahmen für die Schulen ab dem übernächsten darauf folgenden Tag in Kraft. Das Landratsamt wird die neuen Regelungen dann amtlich bekannt machen. Änderungen für Kindertageseinrichtungen sind erst beim Unterschreiten des Wertes von 100 vorgesehen. Das heißt, weitere Lockerungen für Schulen und Kindertageseinrichtungen gibt es, wenn der Wert von 100 an fünf aufeinander folgenden Tagen unterschritten wurde. Dann wird das Landratsamt dies ebenfalls bekannt machen und ab dem übernächsten Tag treten die neuen Regelungen in Kraft.

Eine wöchentliche Übersicht der Coronazahlen im Landkreis Neu-Ulm erhalten Sie hier als pdf.

Wöchentliche Übersicht zu den bestätigten Fällen in den einzelnen Kommunen

© Martina Plaschke E-Mail

Zurück
 

Asyl

Informationsschreiben

Aktuelle Informationen der Bayerischen Integrationsbeauftragten Gudrun Brendel-Fischer, MdL sind in vielen verschiedenen Sprachen zu folgenden Inhalten Impfbrief in 10 Sprachen Infoplakat in 17 ... mehr
BCKategorie 13.05.2015 11:57:52 Uhr | Corona | Landkreis Neu-Ulm | Aktuelle Mitteilungen | Suche LK | Suche Corona | Aktuelles-Corona

Zahlen zum Coronavirus im Landkreis Neu-Ulm

08.05.2021

  • 7-Tage-Inzidenz: 171,8
  • Gemeldete bestätigte Fälle insgesamt seit Beginn der Corona-Pandemie: 6.915 ( + 62 im Vergleich zum Vortag)
  • Gesamtzahl bestätigter Fälle, die verstorben sind: 111 (+ 0 im Vergleich zum Vortag)

Datenquelle: Robert Koch-Institut (RKI)

https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4/page/page_1/

Die Regelungen für den Landkreis Neu-Ulm gibt es unter https://landkreis.neu-ulm.de/de/bayernweite-regeln.html

Schulen und Kindertageseinrichtungen

Nachdem die 7-Tage-Inzidenz heute, 08.05.2021, wieder über dem Wert von 165 liegt, sind keine neuen Regelungen für den Schulbesuch ab Mittwoch, 12.05.2021, möglich. Es bleibt bis auf Weiteres bei den aktuellen Regelungen für Schulen:

  • Es gilt grundsätzlich Distanzunterricht.
  • In den Abschlussklassen, der Jahrgangsstufe 4 der Grundschulstufe, der Jahrgangsstufe Q11 am Gymnasium sowie der 11. Jahrgangsstufe an der FOS findet Präsenzunterricht statt, vorausgesetzt dass der Mindestabstand von 1,5 Metern durchgehend und zuverlässig eingehalten werden kann. Ansonsten findet Wechselunterricht statt.
  • Voraussetzung, um am Präsenzunterricht teilnehmen zu dürfen, ist ein aktuelles negatives Testergebnis. Hierfür werden an den Schulen Selbsttests vorgenommen. Bei einer 7-Tage-Inzidenz über 100 darf das Testergebnis nicht älter als 24 Stunden sein.
  • Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen sind geschlossen. Es gibt eine Notbetreuung.

Nicht mehr in Kraft ist die Maßnahme, dass am Freitag aufgrund der tagesaktuellen 7-Tage-Inzidenz die Öffnungsregelungen für die Schulen und Kindertageseinrichtungen für die kommende Woche festgelegt werden. Hier gilt laut der aktuellen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung jetzt folgendes: Unterschreitet ein Landkreis oder eine kreisfreie Stadt die 7-Tage-Inzidenz von 165 an fünf aufeinander folgenden Tagen, treten die entsprechenden Maßnahmen für die Schulen ab dem übernächsten darauf folgenden Tag in Kraft. Das Landratsamt wird die neuen Regelungen dann amtlich bekannt machen. Änderungen für Kindertageseinrichtungen sind erst beim Unterschreiten des Wertes von 100 vorgesehen. Das heißt, weitere Lockerungen für Schulen und Kindertageseinrichtungen gibt es, wenn der Wert von 100 an fünf aufeinander folgenden Tagen unterschritten wurde. Dann wird das Landratsamt dies ebenfalls bekannt machen und ab dem übernächsten Tag treten die neuen Regelungen in Kraft.

Eine wöchentliche Übersicht der Coronazahlen im Landkreis Neu-Ulm erhalten Sie hier als pdf.

Wöchentliche Übersicht zu den bestätigten Fällen in den einzelnen Kommunen

© Martina Plaschke E-Mail

Zurück

Aktuelle Mitteilungen