Sie befinden sich hier: Hauptnavigation » Landkreis » Aktuelles » Aktuelle Mitteilungen
Landkreis Neu-Ulm | Aktuelle Mitteilungen | Startseite | Suche LK

Vordenkerin des Burlafinger Schulneubaus

Für Angelika David hat der Ruhestand begonnen

Ihr berühmter Verwandter spielte auf der großen Bühne. Sie selbst machte nicht viel Tamtam um ihre Person, obwohl auch sie - als Lehrerin - Außergewöhnliches geleistet hat. Angelika David ist die Vordenkerin des bevorstehenden Grundschulneubaus in Burlafingen. Gebaut werden muss aber ohne sie, denn für sie hat aus gesundheitlichen Gründen verfrüht ihr Ruhestand begonnen.

25 Jahre lang war die gebürtige Augsburgerin Pädagogin im Schulamtsbezirk Neu-Ulm, davon zehn Jahre in der Schulleitung. Die längste Zeit in Nersingen, wo sie 2011 zur Konrektorin ernannt wurde. 2016 wechselte sie als Rektorin an die Grundschule nach Burlafingen.

Im Schulamt schätzte man sie als „Vordenkerin, die aber gleichzeitig einen realistischen Blick für das Machbare“ besaß, so Schulamtsdirektorin Silvia Wawra. 2011 bis 2014 fungierte Angelika David auf Schulamtsebene als Kooperationsbeauftragte Schule und Kindergarten und koordinierte einen intensiven Austausch der Bildungseinrichtungen.

Sie brachte ihre Gesprächspartner mit ihrem trockenen Humor immer wieder zum Lachen. Ihre unverstellte, geradlinige und ehrliche Art kam an in der Schulfamilie.

Ihr Steckenpferd war der Englisch-Unterricht. Und lange, bevor es Greta Thunberg und die „Fridays for Future“-Bewegung gab, gründete sie eine Umwelt-AG und begeisterte die Schülerinnen und Schüler dafür.

Auch sie selbst kann sich begeistern. Am liebsten, wenn ihr Lieblingsfußballclub gewinnt. Für wen ihr Herz schlägt, weiß jeder, der sie kennt: Ihr Markenzeichen ist der FCA-Fanschal. Die Leidenschaft für den Augsburger Bundesligisten ist ihr quasi in die Wiege gelegt worden, denn ihr Verwandter ist Helmut Haller, einer der brillantesten Kicker, den der deutsche Fußball je hervorgebracht hat.  

© Martina Plaschke E-Mail

Zurück
 

Asyl

Landkreis Neu-Ulm | Aktuelle Mitteilungen | Startseite | Suche LK

Vordenkerin des Burlafinger Schulneubaus

Für Angelika David hat der Ruhestand begonnen

Ihr berühmter Verwandter spielte auf der großen Bühne. Sie selbst machte nicht viel Tamtam um ihre Person, obwohl auch sie - als Lehrerin - Außergewöhnliches geleistet hat. Angelika David ist die Vordenkerin des bevorstehenden Grundschulneubaus in Burlafingen. Gebaut werden muss aber ohne sie, denn für sie hat aus gesundheitlichen Gründen verfrüht ihr Ruhestand begonnen.

25 Jahre lang war die gebürtige Augsburgerin Pädagogin im Schulamtsbezirk Neu-Ulm, davon zehn Jahre in der Schulleitung. Die längste Zeit in Nersingen, wo sie 2011 zur Konrektorin ernannt wurde. 2016 wechselte sie als Rektorin an die Grundschule nach Burlafingen.

Im Schulamt schätzte man sie als „Vordenkerin, die aber gleichzeitig einen realistischen Blick für das Machbare“ besaß, so Schulamtsdirektorin Silvia Wawra. 2011 bis 2014 fungierte Angelika David auf Schulamtsebene als Kooperationsbeauftragte Schule und Kindergarten und koordinierte einen intensiven Austausch der Bildungseinrichtungen.

Sie brachte ihre Gesprächspartner mit ihrem trockenen Humor immer wieder zum Lachen. Ihre unverstellte, geradlinige und ehrliche Art kam an in der Schulfamilie.

Ihr Steckenpferd war der Englisch-Unterricht. Und lange, bevor es Greta Thunberg und die „Fridays for Future“-Bewegung gab, gründete sie eine Umwelt-AG und begeisterte die Schülerinnen und Schüler dafür.

Auch sie selbst kann sich begeistern. Am liebsten, wenn ihr Lieblingsfußballclub gewinnt. Für wen ihr Herz schlägt, weiß jeder, der sie kennt: Ihr Markenzeichen ist der FCA-Fanschal. Die Leidenschaft für den Augsburger Bundesligisten ist ihr quasi in die Wiege gelegt worden, denn ihr Verwandter ist Helmut Haller, einer der brillantesten Kicker, den der deutsche Fußball je hervorgebracht hat.  

© Martina Plaschke E-Mail

Zurück

Aktuelle Mitteilungen