Sie befinden sich hier: Hauptnavigation » Landkreis » Aktuelles » Aktuelle Mitteilungen
BCKategorie 13.05.2015 11:57:52 Uhr | Landkreis Neu-Ulm | Aktuelle Mitteilungen | Startseite | Suche LK | Artikelkat

Corona-Virus: ACHTUNG VOR FAKE NEWS.

Corona-Virus: ACHTUNG VOR FAKE NEWS.

Corona-Virus: ACHTUNG VOR FAKE NEWS. Bitte nur den offiziellen Seiten vertrauen. Nachrichten auf ihre Echtheit prüfen.

In den sozialen Netzwerken macht ein Screenshot die Runde, der angeblich auf der Webseite des Robert Koch-Instituts steht. So meldet das Robert Koch-Institut angeblich, dass vor allem die Bahnhofsgegend in Senden gemieden werden soll, weil dies eine Gefahrenzone sei. Ein entsprechender falscher Screenshot ist diesen Meldungen angehängt. Hierbei handelt es sich um Fake News, die nicht vom Robert Koch-Institut stammen.

Immer mehr solcher Nachrichten machen vor allem in den sozialen Netzwerken die Runde. Deshalb sich bitte nur direkt auf den offiziellen Seiten informieren wie sie zum Beispiel auf der Website des Landkreises Neu-Ulm verlinkt sind. https://landkreis.neu-ulm.de/de/coronavirus.html

Wer Nachrichten erhält, die sich angeblich auf die offiziellen Seiten beziehen, bitte immer die Echtheit und Quelle prüfen! Zum Beispiel die angebliche Adresse der Seite bzw. den Link in den Browser eingeben, um zu sehen, ob es sich wirklich um eine offizielle Seite handelt. Oder im Internet recherchieren, ob hierzu entsprechende Fake News kursieren.

Bitte helfen Sie mit, dass sich solche Nachrichten nicht weiter verbreiten und Unsicherheit und Ängste in der Bevölkerung schüren.

VIELEN DANK!

© Kerstin Weidner E-Mail

Zurück

Bildungsregion

Asyl

BCKategorie 13.05.2015 11:57:52 Uhr | Landkreis Neu-Ulm | Aktuelle Mitteilungen | Startseite | Suche LK | Artikelkat

Corona-Virus: ACHTUNG VOR FAKE NEWS.

Corona-Virus: ACHTUNG VOR FAKE NEWS.

Corona-Virus: ACHTUNG VOR FAKE NEWS. Bitte nur den offiziellen Seiten vertrauen. Nachrichten auf ihre Echtheit prüfen.

In den sozialen Netzwerken macht ein Screenshot die Runde, der angeblich auf der Webseite des Robert Koch-Instituts steht. So meldet das Robert Koch-Institut angeblich, dass vor allem die Bahnhofsgegend in Senden gemieden werden soll, weil dies eine Gefahrenzone sei. Ein entsprechender falscher Screenshot ist diesen Meldungen angehängt. Hierbei handelt es sich um Fake News, die nicht vom Robert Koch-Institut stammen.

Immer mehr solcher Nachrichten machen vor allem in den sozialen Netzwerken die Runde. Deshalb sich bitte nur direkt auf den offiziellen Seiten informieren wie sie zum Beispiel auf der Website des Landkreises Neu-Ulm verlinkt sind. https://landkreis.neu-ulm.de/de/coronavirus.html

Wer Nachrichten erhält, die sich angeblich auf die offiziellen Seiten beziehen, bitte immer die Echtheit und Quelle prüfen! Zum Beispiel die angebliche Adresse der Seite bzw. den Link in den Browser eingeben, um zu sehen, ob es sich wirklich um eine offizielle Seite handelt. Oder im Internet recherchieren, ob hierzu entsprechende Fake News kursieren.

Bitte helfen Sie mit, dass sich solche Nachrichten nicht weiter verbreiten und Unsicherheit und Ängste in der Bevölkerung schüren.

VIELEN DANK!

© Kerstin Weidner E-Mail

Zurück

Aktuelle Mitteilungen

Ausstellungen